Dateien und Dokumente kann man in Redmine an unterschiedlichen Stellen hochladen. Innerhalb der Wiki, einem Ticket oder anderen Plugins, die diese Option unterstützen (z.B. das DB Plugin). Das ist praktisch sorgt aber früher oder später dafür, dass der Überblick über bereits hochgeladene Dateien verloren geht, da viele Anwender dazu tendieren Dateien jeder Art und Größe hoch zu laden. Deswegen haben wir in die neue Version des Redmine Reporting Plugins neben diversen Bugfixes auch eine Dateiliste implementiert.

Die Dateiliste sorgt für Übersicht

Die neue Funktion Dateiliste des Reporting Plugin v1.5.3 sorgt dafür einen Blick auf die hochgeladenen Dateien, sowie deren Art und Größe zu erhalten. Die Liste verfügt neben der Tabellenansicht auch über eine Treemap Ansicht um besonders große Dateien schnell zu identifizieren. Die Tabellenansicht lässt sich also wie es für Redmine typisch ist filtern und entsprechend anpassen. Will man besonders große Dateien identifizieren verwendet man am Besten die Treemap-Ansicht.

Wer sieht die Dateiliste

Damit Du die Funktion nutzen kannst ist es notwendig nach der Installation des Redmine Reporting Plugins im Administrationsbereich “Rechte und Rollen” die Option “Dateiliste anzeigen” für die gewünschte Rolle zu aktivieren. Als nächstes muss Sie noch in den Pluginkonfigurationen aktiviert werden (Plugins » Redmine Reporting » Dateiliste » Aktiviere Dateiliste) Anschließend wird die Dateiliste projektübergreifend im App-Menü angezeigt. Sowie projektbezogen in dem Projekt in welchem man Mitglied ist und wo gleichzeitig Dateien hochgeladen wurden. Man sieht in der Dateiliste also nur Dateien aus den Projekten denen man als Mitglied zugewiesen wurde, oder die öffentlich sind.

Wann erscheint die neue Version

Die Redmine Reporting Plugin Version 1.5.3 erscheint demnächst. Unsere Pluginkunden werden via Mail über die neue Version informiert. Wer die neue Funktion bereits testen will, kann sich die Redmine Online Demo anschauen. Weitere Informationen zum Redmine Reporting Plugin und der kompletten Feature-Liste findet man auf der Produktseite.

Aktualisiert: