Versteckte Dateien anzeigen

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE
killall Finder

Versteckte Dateien wieder verschwinden lassen:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
killall Finder

Library Verzeichnis anzeigen:

chflags nohidden ~/Library/

Nach einspielen von Betriebssystem Updates kann es erforderlich sein, dass dieser Befehl für das Library Verzeichnis erneut ausgeführt werden muss.

Berechtigungen

Beim Umgang mit externen Festplatten die mit “Mac OS Extended” formatiert wurden und die auch unter Linux eingebunden werden, werden mit Linux die Dateirechte falsch gesetzt. Folgendes Vorgehen kann man anwenden, um die Dateirechte wieder so herzustellen, dass Dateien und Verzeichnis auch von Mac OS X wieder genutzt werden können.

http://www.myths.com/pub/doc/oh_really/other/Mac_OS_X_Security/0735713480_ch04lev1sec2.html The flags to be most concerned with are the uchg/schg and uappnd/sappnd flags. In fact, some BSD distributions use the chg flags for critical system files. The basic idea is that intruders are unable to modify schg files unless they have physical access to the box and know the root password. If this ever is the case, your best recourse is to panic.

FLAGBeschreibungErforderliche Rechte
uchguser immutableowner or root
schgsystem immutableroot only
uappnduser append-onlyowner or root
sappndsystem append-onlyroot only
nodumpnodump flagowner or root
archallow to archiveroot only
opaqueopaque directoryowner or root

Anzeigen der Flags:

ls -lO

Ändern der Flags auf “normale” Rechte im aktuellen Verzeichnis und alle Unterverzeichnisse:

find . -type d -exec chflags nouchg,noopaque,dump,nouappnd {} \; # directories
find . -type f -exec chflags nouchg,noopaque,dump,nouappnd {} \; # files

Dock Icon von HardwareGrowler verstecken

  • “Contents” von HardwareGrowler.app öffnen
  • Info.plist bearbeiten
  • Folgenden Code am Ende der Datei einfügen
<key>LSUIElement</key>
<string>1</string>
  • Anwendung neu starten

Das Icon sollte ab sofort nicht mehr angezeigt werden.

Videos konvertieren mit ffmepg

Videodateien mit folgenden Befehl in Flash konvertieren:

ffmpeg -i test.mpg -ab 56 -ar 22050 -b 500 -r 15 -s 320x240 test.flv

Flash Videos itunes tauglich machen

ffmpeg -i test.flv -b 400kb test.mov

kb muss mindestens so hoch sein wie in der Quelldatei (ffmpeg zeigt das an)

Homebrew MySQL Server Autostart

Um den über Homebrew installierten MySQL Server automatisch mit dem Systemstart zu starten, führt man folgenden Befehl aus:

launchctl load -w ~/Library/LaunchAgents/homebrew.mxcl.mysql.plist

Um den automatischen Start des Servers wieder abzustellen, verwendet man:

launchctl unload -w ~/Library/LaunchAgents/homebrew.mxcl.mysql.plist

Dadurch wird auch automatisch der Dienst gestoppt.

Alle Homebrew Pakete neu installieren

Nach einem Betriebssystem-Update oder nach einem Compiler Update (Xcode) möchte/muss man vielleicht alle installierten Homebrew Pakete neu installieren. Folgende Befehle erledigen dies:


brew list > ~/brew-list # Liste aller installierten Pakete erstellen und in Datei festhalten
brew uninstall `cat ~/brew-list` # Alle installierten Pakete deinstallieren
brew install `cat ~/brew-list` # Alle Pakete aus der erstellten Liste wieder neu installieren
rm ~/brew-list # Lister der Pakete löschen

DNS Cache leeren

dscacheutil -flushcache

Apache deaktivieren

Wenn man nicht den mit Mac OS X mitgelieferten Apache nutzen möchte, kann man das Starten dieses Dienstes dauerhaft mit folgenden Befehl unterbinden:

sudo launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/org.apache.httpd.plist

Aktualisiert: