Beim Projektmanagement liegt der Fokus auf der Abarbeitung anfallender Tätigkeiten in den aktuellen Projekten. Hat man mehr als ein Projekt parallel am Start, muss man problemlos alles im Blick behalten können.

Das Redmine Reporting Plugin unterstützt Dich dabei. Dank zahlreicher zusätzlicher Filteroptionen erlaubt es differenzierter zu filtern und relevante Informationen in zusätzlichen Spalten auszugeben. Dadurch hast Du gleich viel mehr Möglichkeiten Projekte anhand bestimmter Kriterien schneller zu finden und detaillierter zu analysieren.

Welche Filter liefert Redmine für die Projektliste?

Standardmäßig liefert Redmine in der Version 4.1.x auf der Projektübersichtsseite im Bereich Projekte die Filter:

  • Status
  • Projekt
  • Name
  • Beschreibung
  • Unterprojekt von
  • Öffentlich
  • Angelegt
  • Sonstige benutzerdefinierte Felder für Projekte mit der Option Als Filter benutzen

Redmine Standardfilter für Projektliste Abbildung zeigt die Standardfilter der aktuellen Redmine Version

Im Bereich Optionen hat man die Möglichkeit die Darstellung der Projekte zu definieren. Man muss sich zwischen der Ansicht Karte oder Liste entscheiden.

Abhängig von der gemachten Auswahl wird über den Link Anwenden das entsprechende Filterergebnis ausgegeben. Die Liste kann über einen Atom Feed am Seitenende abonniert werden. Möchte man die Abfrage für einen späteren Aufruf speichern, dann verwendet man den Speichern Link.

Wie auch die Ticketliste kann man die Redmine Projektliste filtern, zurücksetzen, speichern, gespeicherte Abfragen löschen.

Wie funktionieren die Reporting Plugin Filter?

Alle Funktionen des Reporting Plugins sind nahtlos in Redmine integriert. Wer das Redmine Reporting Plugin auf seinem System installiert und konfiguriert hat, findet die zusätzlichen Filtermöglichkeiten somit direkt in der Projektliste.

Filtererweiterung des Redmine Reporting Plugins Abbildung zeigt einen Ausschnitt der Filter des Redmine Reporting Plugins

Es gibt eine Reihe von Metriken, nach denen Du zusätzlich filtern kannst. Hier eine Auswahl:

  • TAGs
  • Budget
  • Budget-Typ
  • Budget-Zeit
  • Kosten
  • Projekthierarchie von
  • Aufgewendete Zeit überschritten
  • Budget überschritten
  • Anzahl Versionen
  • Offene Versionen
  • Anzahl Tickets
  • Offene Tickets
  • und noch einiges mehr.

Abhängig von der gemachten Filterauswahl hast du als Operatoren “enthält”, “enthält nicht”, “ist”, “ist nicht”, “kein”, “ja”, “nein” etc. zur Auswahl.

Das Redmine Reporting Plugin ist eine kostenpflichtie Erweiterung für Redmine. Es hilft Verantwortlichen eines Unternehmens dabei datenbasierte Entscheidungen zu treffen. Sowie Anwender zusätzliche Möglichkeit zur Ausgabe von projektrelevanten Informationen zu liefern. Nützlich für Redmine-Administratoren, Projektmanagern, Projektteams.

Zusätzliche Optionen für die Projektliste

Nachdem Du die Metriken gewählt hast, stehen Dir im Bereich Optionen weitere Möglichkeiten bereit, die das Standard Redmine aktuell nicht bietet.

Beispielsweise kannst Du die Spalten und deren Darstellungsreihenfolge selbst definieren.

Filtererweiterung des Redmine Reporting Plugins Abbildung zeigt einen Ausschnitt der zusätzlichen Optionen des Redmine Reporting Plugins

Die Gruppierung der Projektliste ist nach verschiedenen Kriterien möglich. Zudem kann man sich die Summe verschiedener Faktoren anzeigen lassen und viele andere Darstellungsformen der Ergebnispräsentation wählen.

Export in verschiedene Formate

Damit Unternehmen ihre Daten aus verschiedenen Quellen und Systemen sammeln und vergleichen können ist es möglich die erzeugten Projektinformationen in andere Formate zu exportieren: Atom, CSV, XLSX, PDF

So kann man diese außerhalb von Redmine mit Hilfe anderer Tools auswerten lassen, ablegen, oder an Externe Beteiligte (z.B. Stakeholder) weiter leiten.

Merke

  • Das Redmine Reporting Plugin erweitert die Standardfunktionalität von Redmine um ein Vielfaches.
  • Die erweiterten Filtermöglickeiten der Projektliste ermöglicht Unternehmen die strukturierte Analyse von bestimmten Daten.
  • Der Export der Daten zur Information von Stakeholdern, sowie zur Analyse in ausgelagerten Tools ist via Export in andere Formate möglich.

Redmine Reporting Plugin testen

Mit nur einem Tool lässt sich der Standardfunktionsumfang von Redmine mit nützlichen Funktionen für Entscheider und Projektmanager erweitern, wovon jedes Unternehmen lanfristig profitiert. Möchtest Du mehr über die Redmine Reporting Funktionen erfahren? Ausführliche Infos zu Funktionen, Vorteilen und Preisen findest Du auf unserer Website. Oder schau Dir den kompletten Funktionsumfang in unserer Online-Demo an: Unsere öffentliche Demo-Instanz ist jederzeit verfügbar und prima geeignet, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Weiterführende Infos

Aktualisiert: