Das Redmine HRM Plugin hilft dabei Mitarbeiter-Ressourcen im Blick zu behalten, Work-Overload zu erkennen. Aufgaben besser im Team zu verteilen.

Durch unseren Quick-Start-Artikel lernst Du die Grundlagen kennen, um schnell loszulegen.

Definition: Anwesenheiten

Mit Redmine HRM können sowohl Anwesenheiten als auch Abwesenheiten verwaltet werden. Je nachdem was Dein geplanter Einsatzzweck ist. Anwesenheiten sind in der Regel Tätigkeiten für das Unternehmen wie beispielsweise die Arbeitszeit im Büro oder auch im Home-Office. Zeiten in denen Dein Mitarbeiter einsatzbereit ist. Abwesenheiten sind Zeiten die Dein Mitarbeiter während der vereinbarten Arbeitszeit nicht für Dich arbeiten kann (z.B. Urlaub).

Verwendung

Nachdem Du Redmine HRM installiert hast, hast Du sicher bereits alle notwendigen Basiskonfigurationen in den verschiedenen Bereichen vorgenommen. Unter anderem auch die für Dich relevanten Anwesenheitstypen festgelegt. Die sind jetzt nämlich notwendig, damit Dein Teammitglied seine Anwesenheiten buchen kann.

Die Anwesenheitsbuchung erfolgt im jeweiligen Benutzerkonto eines Redmine Users, der einem Benutzertyp mit der Kennzeichnung intern zugewiesen ist. Dieser sieht dann im App-Menü den Punkt Anwesenheit.

Redmine HRM Anwesenheit buchen

Der Benutzerbereich Anwesenheit liefert dem jeweiligen Benutzer eine Übersicht zu:

  • dem ihm zugewiesenen Arbeitszeit-Kalender,
  • den ihm zugewiesenen Anwesenheitstypen,
  • den von ihm bereits gebuchten Anwesenheiten mit entsprechender Filteroption und Exportmöglichkeit.

Zur Buchung von Anwesenheitseinträge verwendest Du einfach den Link Neuer Anwesenheitseintrag.

Genehmigungspflichtige Einträge

Genehmigungspflichtige Einträge werden vom Vorgesetzten (oder einem anderen Anwender mit entsprechender Berechtigung) angenommen oder abgelehnt. Das Ergebnis sieht der Redmine User ebenfalls in seiner Liste der gebuchten Anwesenheitseinträgen.

Redmine HRM Anwesenheitseintrag genehmigen

Merke

  • Nur Anwender die einem Benutzertyp mit der Kennzeichnung Intern zugewiesen sind, können Anwesenheiten buchen.
  • Sind Deine Anwender gemäß ihrem Benutzertyp verpflichtet die Anwesenheit im Büro zu buchen, dann ist eine Buchung für solche Anwesenheiten (z.B.Office oder Home-Office) zur vereinbarten Arbeitszeit für die korrekte Ressourcenansicht nötig.
  • Sind Anwender nur verpflichtet Abwesenheiten während der Arbeitszeit zu buchen (z.B. Krankheit, Fortbildung), dann reicht die Buchung zum entsprechenden Datum.
  • Buchen Anwender genehmigungspflichtige Anwesenheiten (z.B. Urlaub), wird der einem Benutzer zugewiesene Vorgesetzte (oder zugewiesene Vertreter) darüber informiert und muss die Buchung erst genehmigen / ablehnen.
  • Gib Mitarbeitern Deines Vertrauens (z.B. Personalwesen) die HRM-Berechtigung Anwesenheit anzeigen. Das nimmt Dir Arbeit ab (siehe Benutzertypen).

Redmine HRM Hilfe

Wenn Du weitere hilfreiche Tipps zur Arbeit mit dem Redmine HRM Plugin brauchst, dann hol Dir die Hilfe im PDF-Format aus unserem Supportbereich. Als Kunde mit gültiger Supportlizenz hast Du darauf Zugriff.

Wenn Du mehr über das HRM-Plugin wissen willst, besuch unsere Produktseite: Redmine HRM Plugin

Zurück zu Einstieg leicht gemacht

Aktualisiert: